Diagnostik - Fotographie

Bei vielen Augenkrankheiten benötigt man sowohl für die Diagnostik als auch für die Kontrolle des Verlaufs der Erkrankung eine möglichst gute Dokumentation des Befundes.

Insbesondere bei Diabetikern oder bei Patienten mit Makuladegeneration verläuft die Erkrankung oft über viele Jahre und ein langsames  Fortschreiten der Erkrankung lässt sich nur anhand einer regelmäßigen Kontrolle mit photographischer Dokumentation feststellen.

In unserer Praxis können die Befunde am Augenhintergrund aber auch am vorderen Abschnitt des Auges mit digitalisierten Funduskameras sowie mit Scanning Laser Ophthalmoskopen aufgenommen werden. Alle Bilder werden auf unserem Zentralrechner gespeichert und stehen somit an jedem Arbeitsplatz zur Verfügung.

Die Untersuchungen dauern nur wenige Minuten und sind vollkommen schmerzlos. Bei der Fotografie von Erkrankungen des Augenhintergrundes ist meist eine Pupillenerweiterung erforderlich. Wegen der damit verbundenen Blendungsempfindlichkeit dürfen Sie nach der Untersuchung für vier Stunden kein Fahrzeug führen.Die Fotografien können Ihnen am Monitor gezeigt, erläutert und bei Bedarf auch ausgedruckt und mitgegeben werden.
 
Foto des vorderen Augenabschnittes
Foto des vorderen Augenabschnittes
 
Foto des Augenhintergrundes
Foto des Augenhintergrundes
     

SUCHE...

Schrift vergrößern/verkleinern